Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Sprache:
8 Antworten
2017-10-04T07:33:44Z
  • Mittwoch, 04.10.2017 um 09:33 Uhr
Hallo Michael

In der Regel kann man bei Pensionierung wählen, ob man die Leistungen aus dem BVG in Renten oder in einer Kapitalleistung beziehen möchte.

Die steuerliche Behandlung ist je nach Kanton unterschiedlich geregelt.

Wir empfehlen Ihnen eine persönliche Beratung. Bitte senden Sie uns Ihre Kontaktdaten inkl. Telefonnummer an forum@allianz.ch. Gerne kümmern wir uns darum, dass ein Vorsorgeberater mit Ihnen Kontakt aufnimmt.

Liebe Grüsse

André
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-10-04T08:20:02Z
  • Mittwoch, 04.10.2017 um 10:20 Uhr
Hallo André,

vorab herzlichen Dank für die rasche Antwort. Ich werde noch den Kanton ausfindig machen.

Liebe Grüße aus Tirol

mike
2017-10-05T13:19:18Z
  • Donnerstag, 05.10.2017 um 15:19 Uhr
Mittlerweile steht der Kontan fest. Das Dienstverhältnis ist in Bern.
Wie sieht hier die steuerliche Zurechnung in der Leistungsphase bei einer Einmalabfindung/bzw. bei einer Rentenzahlung aus.

Herzlichen Dank vorab
2017-10-05T15:16:25Z
  • Donnerstag, 05.10.2017 um 17:16 Uhr
Hallo Mike

Besten Dank für Ihre Rückmeldung. Wenn Sie keine Beratung durch einen unserer Vorsorgeberater wünschen, empfehlen wir Ihnen, direkt mit der Steuerverwaltung des Kantons Bern in Bern Kontakt aufzunehmen.

Liebe Grüsse

André
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-10-06T06:24:50Z
  • Freitag, 06.10.2017 um 08:24 Uhr
Hallo André,
danke für die rasche Antwort. Es betrifft nicht mich selbst sondern einen Dienstnehmer eines von mir betreuten Klienten in Österreich. Der zu begünstigende Dienstnehmer bekommt sein Gehalt in der Schweiz ausbezahlt und muss die Sozialversicherung- und Steuerabrechnung selbst vor Ort wahrnehmen, da es keinen Unternehmenssitz in der Schweiz gibt. Ich selbst berate betriebliche Vorsorgen als Fachverantwortlicher in Tirol bei der Allianz in Österreich und kan nur steuerliche Auswirkungen nach österreichischem Recht kalkulieren.
In Österreich wird der Zufluss für die Steuerberechnung direkt der Pension zugerechnet.
Liebe Grüße aus Tirol
Mike
2017-10-06T06:54:26Z
  • Freitag, 06.10.2017 um 08:54 Uhr
Lieber Mike

Vielen Dank für die Präzisierung Ihrer Frage. Wir gehen davon aus, es handelt sich um eine Person mit Wohnsitz in der Schweiz, welche ihr Gehalt aus Österreich bezieht und hier selbständig AHV eingezahlt hat. Bei Pensionierung wird sie die Leistungen aus Österreich erhalten. Wir empfehlen Ihnen dringend, mit dem zuständigen Steueramt des Wohnsitzes Kontakt aufzunehmen um diese doch sehr spezifische Frage zu klären. Dort kann man Ihnen gezielt weiterhelfen.  

Liebe Grüsse

André
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-10-06T07:05:56Z
  • Freitag, 06.10.2017 um 09:05 Uhr
Lieber Michael

Anbei noch der Link zum Kontaktformular des Kantons Bern: https://www.fin.be.ch/fin/de/index/steuern/ratgeber/ueber_uns/kontakt_allgemeines_bemerkungen_feedback.html

Viele Grüsse
Esther
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-10-06T10:29:51Z
  • Freitag, 06.10.2017 um 12:29 Uhr
Geschätztes Forum,
vorab sorry für den Doppelpost.
Herzlichen Dank für die kollegiale und rasche Unterstützung in der Sache.
Liebe Grüße aus Tirol

Mike

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Firmenpension/Pensionszusage

    Wertes Forum. Ich habe die Frage bereits gestellt, mittlerweile konnte ich den Kanton erfragen. Der begünstigte Dienstnehmer hat sein... Prompt

    Steuerbescheinigung Lebensversicherung

    Guten Tag Wann erhalte ich die Bescheinigung über meine geleistete Zahlung für die Lebensversicherung? Gruss Giacomo

    3a Vorsorge

    Kann der beitrag nach unten angepasst werden? Was hat dass für kosten folgen?