Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Sprache:
Fabienne

Lohnabzug für NBU

Guten Tag
Bei meinem Lohn wird mir ein Betrag für die Nichtberufsunfallversicherung abgezogen. Da mein Arbeitgeber bei Ihnen versichert ist, wollte ich mich erkundigen, ob er mir diesen Betrag wirklich in Abzug bringen darf? Vielen Dank für Ihre Hilfe.
1 Antwort
2017-02-17T14:04:33Z
  • Freitag, 17.02.2017 um 15:04 Uhr
Guten Tag Fabienne

Der Arbeitgeber hat das Recht, den Prämienanteil für die Nichtberufsunfallversicherung zu 100% an Sie als Arbeitnehmer weiter zu verrechnen. Im Gegenzug übernimmt der Arbeitgeber die Prämie der Berufsunfallversicherung zu 100%.

Freundliche Grüsse
Tanja M.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Sind die Heilungskosten in der Abredeversicherung eingeschlossen?

    Guten Tag Ich prüfe den Abschluss der Abredeversicherung. Ist es korrekt, dass damit bei einem Unfall nebst dem Taggeld auch die Heilungskosten... Prompt

    Betriebsunfall und Nichtbetriebsunfall ab wie viel Stunden

    Eine Mitarbeiterin arbeitete im Monat Dezember 25 Std. an 3 Tagen muss ich für sie Betriebsunfall und Nichtbetriebsunfallversicherung zahlen? Wenn... Prompt

    Muss mein Arbeitgeber mich bezahlen wenn er mir keine Arbeit gibt?

    Ich habe einen Arbeitsvertrag abgeschlossen in dem steht dass ich 100% arbeite, durchschnittlich 44h pro Woche und nach Stundenlohn bezahlt werde.... Prompt