Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Sprache:
Daniel

Freizügigkeitspolice erhalten, obwohl durch Arbeitgeber BVG versichert

Grüezi Ich habe Anfang Jahr einen neuen Job angefangen. Durch meinen neuen Arbeitgeber bin ich durch die Allianz BVG versichert. Nun habe ich von einer anderen Gesellschaft ein Schreiben bezüglich Freizügigkeitspolice erhalten, worin eine Freizügigkeitsleistung von rund CHF 5‘000.- ersichtlich ist. Ich bin mir unsicher, was ich damit machen muss. Können Sie mir bitte weiterhelfen? Danke und Gruss Daniel

1 Antwort
2016-10-24T08:33:08Z
  • Montag, 24.10.2016 um 10:33 Uhr

Guten Tag Daniel

Durch einen Arbeitgeberwechsel kann sich auch die Vorsorgeeinrichtung ändern. In Ihrem Fall wurde Ihrer alten Vorsorgeeinrichtung nicht mitgeteilt, dass Sie nun bei einer neuen Vorsorgeeinrichtung angeschlossen sind. Die Freizügigkeitsleistungen, welche Sie in dieser Zeit angesammelt haben, wurden nun in eine sogenannte Freizügigkeitspolice einbezahlt.

Da Sie durch Ihren neuen Arbeitgeber bei uns versichert sind, müssen Sie der vorherigen Vorsorgeeinrichtung einen entsprechenden Einzahlungsschein, mit den benötigten Vertragsnummern von uns, zustellen. Nur so kann die Freizügigkeitsleistung Ihrem Vorsorgekonto gutgeschrieben werden.

Das Formular finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link:

https://www.allianz.ch/v_1459865529000/media-neu/unternehmenskunden/personal/bvg/fuer_versicherte/ein-_austritt/d/formulare/uebertragung_von_freizuegigkeitsguthaben_an_die_neue_pensionskasse.pdf


Freundliche Grüsse
Tanja M.

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄